Berichte über dein Hobby im Verein!

 

 

 

Hast du ein tolles, vielleicht besonders ausgefallenes Hobby im Verein – egal ob sportlicher, musikalischer, gemeinnütziger oder kreativer Art?

 

Möchtest du andere Jugendliche dafür interessieren und deinen Verein dadurch stärken?

 

Ø Wir verschaffen dir dafür eine Plattform!

 

Die Aktion von Linus Wittich Medien „Berichte über dein Hobby im Verein“ wendet sich an alle Jugendliche, die gerne schreiben und über ihr Hobby im Verein berichten möchten. Eure Beiträge sollen ab Herbst 2017 im Zweiwochentakt in unseren Mittelteilungsblättern im Kreis Ahrweiler, in Mayen, Mendig, Andernach, Pellenz, Maifeld und in der Vordereifel erscheinen.

 

Und das Ganze ist kein Hexenwerk: Stell einfach deinen Verein kurz vor, berichte, wie du zu diesem Hobby kamst, wie lange du schon dabei bist, was du besonders daran magst, wo deine Stärken / Schwerpunkte liegen - alles auf einer knappen Seite (höchstens 2.500 Zeichen). Beim redaktionellen Feinschliff helfen wir dir gerne.

 

Setzte dich mit uns in Verbindung über

 

-         E-Mail: b.stumm-tuermer@wittich-ahrweiler.de

 

-         WhatsApp: 0171 / 6 47 41 21

 

Sag uns kurz, wer du bist, welches Hobby du hast und in welchem Verein du Mitglied bist – um Überschneidungen / Doppelungen zu vermeiden. Alles Weitere erfährst du dann.

 

Als Anreiz winken den Verfassern der lebhaftesten Berichte lukrative Preise.

 

Melde dich - am besten gleich! Wir freuen uns!

 

 

 

Dein LINUS WITTICH-Team

 


Neue Trainingsanzüge für weibliche D-Jugend

Stehend v.l. Trainer Manni Nürenberg, Kira Jedir, Theresa Hilger, Isabel Retterath, Maike Platt, Anna Hilger, Helena Mund

Sitzend.v.l. Lea Dietrich, Paulina Waldorf, Paula Nürenberg, Nina Lauter, Lea Kühn

Tolle Aktion zusammen mit der Grundschule Weibern

In einer Gesellschaft in der Bewegung immer mehr in den Hintergrund rückt und wo das Spiel Draußen und im Wald zur Ausnahme werden, ist es umso wichtiger Kinder für Bewegung und Sport zu begeistern.

Dieses Motto nahmen sich der TuS- und die Grundschule Weibern zu Herzen und veranstalteten zusammen ein Spielfest in der Robert-Wolff-Halle.

Hier waren neben einem Mini-Handball-Spielfeld mehrere Bewegungsparcours aufgebaut, wo neben koordinativen auch Handballspezifische Aufgaben, sowie Grundlagen vom Judo geübt werden sollten.Aufgeteilt in verschiedene Gruppen durchliefen die Schüler die Stationen mit mehr oder weniger Geschick aber alle hoch motiviert. Zeitgleich wurde auf dem Mini-Handballfeld ein Turnier ausgetragen, bei dem versucht wurde als Team erfolgreich zu sein und Tore zu erzielen.

Am Ende der drei Stunden, die wie im Fluge vergingen, gab es nur Sieger: Die Kinder die zusammen viele neue Übungen und Spiele kennen gelernt haben, die Lehrer, die ihre Schüler auch

mal in einem anderen Umfeld beobachten konnten und das Jugendtrainerteam des TuS Weibern, das vielleicht neue Kinder für den Handballsport begeistern konnte.

Zum Gelingen der Veranstaltung trugen auch der Förderverein der Schule und einige Eltern bei, die für das leibliche Wohl sorgten.

Fazit: Eine Veranstaltung, die man gerne nochmal wiederholen kann.