Aktuell und wichtig!

Heimspiele am  17./18.19. November 2017

Freitag, 17.11.2017

18:30  Uhr  männliche A-Jugend  -  JH Mülheim/Urmitz 

Samstag, 18.11.2017

13.45 Uhr männliche B-Jugend - JSG MIC Trier/HSC Igel

16.00 Uhr männliche E-Jugend - TV Arzheim  wurde verlegt

19.30 Uhr Herren I - HSG Römerwall

Sonntag, 19.11.2017

15.00  Uhr   männliche C-Jugend - HSG Römerwall

 

 

(Stand: 17.11.2017)

 Link zu den Heimspielen nuLiga Handball  


Alle Spiele des TuS Weibern (auch Auswärtsspiele)

Link zu den Spielen nuLiga Handball


!!! Hinweis für Grundschulkinder !!!

Lieber Eltern, liebe Grundschulkinder,

 

aufgrund mangelndem Interesse wird bis auf Weiteres kein Turnen für Grundschulkinder mehr angeboten. Die letzten beiden Veranstaltungen wurden leider nur von zwei bzw. null Kindern in Anspruch genommen. Insofern bitten wir um euer Verständnis.

 

Mit sportlichem "Glück-Auf"

 

Eure Marie-Therese 


TuS Damenmannschaft greift an

Bina Jöhnk beim Torwurf

Am Samstag, 28.10.2017, empfingen die Damen des TuS Weibern die SF Neustadt. Hatte der TuS das vergangene Spiel beim TV Bad Ems zwar für sich entscheiden können, so musste er zuvor allerdings zum Saisonstart zwei Punkte an die FSG Arzheim/Moselweiß II abgeben. Umso motivierter war das Team, dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer in der heimischen Robert-Wolff-Halle ein Bein stellen zu wollen.

Die Partie startete mit leichten Vorteilen auf Seiten des TuS, verlief aber ansonsten recht  zäh. Zwischen der 9. und 16. Minute blieb es beim Zwischenstand von 4:2, da die Weiberner Damen Schwierigkeiten mit der Chancenverwertung hatten. In der darauffolgenden Phase konnten sich die von Melanie Mannebach trainierten Mädels jedoch auf 7:2 absetzen, indem sie nun im Angriff deutlich konzentriert agierten. Die SF Neustadt ließ sich jedoch nicht abschütteln und kämpfte sich erneut auf 8:6 heran, wurde jedoch durch den Pausenpfiff unterbrochen.

Zur Pause war der Mannschaft um Co-Trainer Jochem Schild klar, dass sie in der zweiten Halbzeit Vollgas geben musste, um sich die Punkte zu sichern. Dies konnte das Team zunächst nicht umsetzen. Die Gäste knüpften dort an, wo sie vor der Halbzeitunterbrechung aufgehört hatten und schafften in der 39. Minute den Ausgleich zum 8:8. Doch die Mädels des TuS Weibern rissen sich zusammen und stellten eine bombenfeste Abwehr, die von Stefanie Nett und Hannah Montermann zusammengehalten wurde. Auch im Angriff wurde noch eine Schippe drauf gelegt, wodurch die Weiberner Mädels bis zur 55. Minuten auf 16:9 davonzogen. Anne Bininda, Laura Buhr und Theresa Müller zeigten mit ihren sicheren Toren, dass der TuS Weibern von allen Positionen gefährlich sein kann. Nun galt es in der verbleibenden Zeit nicht nachzulassen und die Punkte zu sichern. Dies sollte den Weiberner Damen in ihren neuen Erfolgstrikots gelingen. Beim Stand von 19:11 wurde die Partie abgepfiffen.

Zum jetzigen Zeitpunkt befindet sich der TuS Weibern auf dem zweiten Tabellenplatz. Um die Tabellenspitze zu erreichen, müssen die kommenden Spiele gewonnen werden. Dies soll am 18.11.2017 in Neustadt, diesmal allerdings gegen die zweite Mannschaft, umgesetzt werden. Am 25.11.2017 findet dann das nächste Heimspiel gegen die HSG Kastellaun-Simmern II um 19.30 Uhr in der Robert-Wolff-Halle statt. Die Mannschaft freut sich dann über eine ähnlich gute Unterstützung von den Zuschauerrängen, wie im Spiel gegen die SF Neustadt.

Es spielten: Kraus, Caspers, Lau; Buhr (3), Müller (3), Bininda (6/1), Berresheim, Montermann (3), Retterath, Schäfer (1), Maxein, Rausch, Jöhnk (1), Nett (2)

Die Damen des TuS Weibern liefen erstmals mit den neuen Trikots in der heimischen Halle auf.

 

(v.h.l.): Philipp Nürenberg, Alina Solsbacher, Laura Buhr, Katharina Maxein, Sabina Jöhnk, Anne Bininda, Hannah Montermann, Theresa Müller, Janine Retterath, Melanie Mannebach

(v.v.l.): Sophie Rausch, Julia Rausch, Steffi Nett, Hannah Caspers, Josee Lau, Theresa Kraus, Lisa Schild, Nadine Schäfer, Maike Berresheim


TuS- Jugend präsentiert sich mit neuen Trainingsanzügen

Nachdem im letzten Jahr die männliche C und B-Jugend von den Sponsoren Massivhaus Mittelrhein und Rehamed Rieden ausgestattet wurden, waren jetzt im Sommer die restlichen

5 Jugendmannschaften an der Reihe. Sie wurden mit den gleichen Anzügen ausgestattet, sodass die gesamte Jugend jetzt im einheitlichen Outfit auftreten kann. Sponsor hierfür war das Seniorenzentrum Elisabeth-Haus Weibern.

Die gesamte TuS Jugend bedankt sich bei allen Sponsoren für die tollen Anzüge.


Zumba und Power-Aerobic-Kurse siehe unter "BREITENSPORT"