Aktuell und wichtig!

Vorschau fürs Wochenende 20./21.Januar

Foto Männliche B Jugend.

Reihe oben: Louis Hilger, Yannik Schulze, Philipp Schumacher, Yannik Fink, Torwart Jan Hendirk Schori und Trainer Jan Reuland

Reihe unten: Leon Veselay, Osian Stoltz, Paul Frey, Moritz Reuter, Marvin Buch, Trainer Tobi Arenz fehlt.

Der Jugendabteilung des TUS Weibern stehen am kommenden Wochenende ereignisreiche Heimspiele bevor.

Begonnen wird am Samstag um 15:30 Uhr mit der weiblichen E-Jugend, die ihre Auswärtsniederlage gegen den TV Engers wieder gut machen möchte.

Die männliche B-Jugend ist mit 10:2 Punkten Tabellenerster in der Rheinland-Liga und spielt im Lokalderby gegen den Tabellendritten aus Mendig um 17:15 Uhr.

 

Wem das dann am Ende eines aufregenden Handballtages noch nicht reicht, kann um 19:30 Uhr nach Andernach fahren und dort in der Turnhalle der Geschwister-Scholl-Realschule unsere Herren I gegen Rhein Nette II in der Verbandliga Ost  anfeuern.

 

Am Sonntag spielt die männliche E-Jugend gegen den Lieblingsgegner JH Mühlheim/Urmitz um 11:45 Uhr.

Anschließend gibt es wieder einmal ein Lokalderby gegen Mendig, jetzt aber mit der männlichen C-Jugend. Spielbeginn ist um 15:15 Uhr. Die männliche C-Jugend des TUS Weibern ist mit 18:0 Punkten und 308:168 Toren auf Platz eins in der Tabelle.

 

An Spannung dürfte es bei allen Spielen nicht fehlen. Die Jugendlichen würden sich freuen, wenn möglichst viele heimische Fans den Weg in die Robert-Wolff-Halle finden.

Samstag, 20.01.2018

15.30 Uhr weibliche E-Jugend - TV Engers

17.15 Uhr männliche B-Jugend - GW Mendig

Sonntag, 21.01.2018

11.45 Uhr männliche E-Jugend - JH Mülheim/Urmitz

 Fällt aus 13.30 Uhr weibliche C-Jugend - HSG Hamm/Altenkirchen    fällt aus

15.15 Uhr männliche C-Jugend - GW Mendig

 Link zu den Heimspielen nuLiga Handball  


Ergebnisse vom Wochenende 13./14. Januar

Samstag, 13.0.2018

Damen I - SSV 95 Wissen   24 : 11

Herren I - TuS Horchheim  25 : 19

GW Mendig - männliche E-Jugend   17 : 23 

TV Engers - weibliche  C-Jugend  34 : 9

TV Bad Ems -männliche C-Jugend  24 : 35

Sonntag, 14.01.2018

männliche E-Jugend - TV Moselweiß   23 : 14

HSG Wittlich -männliche B-Jugend   21 : 21

TV Arzheim - weibliche E-Jugend   4 : 23


Damen des TuS Weibern siegen gegen  Wissen mit 24 : 11

Ein nicht unbedingt ansehnliches Spiel sahen die Zuschauer in der Robert-Wolff-Halle. Die Heimmannschaft aus Weibern kam nur schleppend in die Partiel. Zu sehr passte man sich dem doch recht langsamen und statischen Spiel der Gäste aus Wissen an, sodass man erst in der 23. Minute einen minimalen Vorsprung von 9:5 ausbauen konnte. In dieser Phase war vor allem A-Jugend-Spielerin Lisa Schild mit ihrer Schnelligkeit ein wichtiger Bestandteil und verwandelte die gelaufenen Tempogegenstöße sicher im Netz des Gegners.

 

Nach dem Wechsel waren die Damen um Trainerin Mela Mannebach hellwach und zeigten fortan ein gutes Tempospiel. Von 11:7 konnte man auf ein 18:9 in der 45. Minute davonziehen, bis man sich letzten Endes mit 24:11 trennte.

 

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es sicherlich kein Glanzspiel war, doch bleiben zwei nie gefährdete Punkte in Weibern.

 

Das nächste Spiel der Bezirksliga findet am 21.01.2018, auswärts bei der

FSG Arzheim/Moselweiß II, um 15.00 Uhr statt. Über Unterstützer würde sich die Damenmannschaft freuen.

 

Es spielten:
Tor: Durwen, Lau, Caspers, Kraus
Feld: Buhr (3), Müller (2), Schild (4), Berresheim (3), Montermann (1), Pitzen, Schäfer, Maxein, Jöhnk (7/5), Nett (4)

Pokalüberraschung: Bezirksligist Weibern schlägt Rheinlandligist Schweich mit 27 : 23

Die Damenmannschaft des TuS Weibern erreicht überraschend die dritte Runde des HVR-Pokals und spielt nun gegen den Oberligisten TV Bassenheim mit der ehemaligen Weiberner Spielerin Ellen Schmitz.

Ein gutes und ausgeglichenes Spiel sahen die rund 40 Zuschauer in der Robert-Wolff-Halle. Darunter unter anderem auch das amtierende Prinzenpaar Prinz Patrick I. und Prinzessin Katharina I. aus Kempenich mitsamt Gefolge. In diesem Sinne: ein dreifach kräftiges Helau und auf ein baldiges Wiedersehen bei einem unserer nächsten Heimspiele!

Die Partie begann zugunsten des TuS Weibern. Immer wieder konnten die angesagten Spielzüge bis zu einer klaren Torchance herausgespielt werden, sodass man sich zwischenzeitlich auf ein 10:6 absetzen konnte. Doch der HSC Schweich ließ sich nicht so einfach abschütteln und blieb bei einem Halbzeitstand von 15:13 in Schlagdistanz.

Auch in der zweiten Halbzeit zeigten die Weiberner Mädels ein schönes Angriffsspiel, wobei jede Spielerin Torgefahr ausstrahlte. Bei dem Ausgleichstreffer der HSC Schweich zum 17:17 keimte kurze Verunsicherung auf, aber die Mädels um Trainerin Mela Mannebach zeigten fortan, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Dank einer stark aufspielenden Hannah Montermann, die sowohl im Angriff immer wieder die Verantwortung übernahm, als auch in der Abwehr zusammen mit Steffi Nett ein überragendes Spiel machte, konnte man letzten Endes das Spiel mit 27:23 für sich entscheiden.

Die Favoritenrolle in der dritten Runde des HVR-Pokals liegt natürlich beim TV Bassenheim, doch kann der TuS Weibern ganz ohne Druck aufspielen. Sollte man es schaffen, den Oberligisten ein wenig ärgern zu können, so kann man sich durchaus zufrieden zeigen. Der genaue Termin steht bis dato nicht fest, wird jedoch früh genug bekannt gegeben, sodass sich die Damenmannschaft des TuS Weibern über zahlreiche Unterstützer freuen würde!

Liebe Ellen, wir freuen uns, dich in heimischer Halle – leider jedoch auf der falschen Seite – wieder Handball spielen zu sehen ;-)!


Es spielten:
Tor: Caspers, Lau, Durwen, Kraus
Feld: Buhr (1), Schild (1), Berresheim (1), Solsbacher (1), Montermann (7), Schäfer (1), Rausch J., Rausch S. (6/3), Jöhnk (6/1), Nett (3)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hannah Montermann (schwarzes Trikot)

zeigte beim Pokalspiel eine starke Leistung und steuerte

7 Tore zum Weiberner Sieg bei.

Foto: Anke Bous


Alle Spiele des TuS Weibern (auch Auswärtsspiele)

Link zu den Spielen nuLiga Handball



!!! Hinweis für Grundschulkinder !!!

Lieber Eltern, liebe Grundschulkinder,

 

aufgrund mangelndem Interesse wird bis auf Weiteres kein Turnen für Grundschulkinder mehr angeboten. Die letzten beiden Veranstaltungen wurden leider nur von zwei bzw. null Kindern in Anspruch genommen. Insofern bitten wir um euer Verständnis.

 

Mit sportlichem "Glück-Auf"

 

Eure Marie-Therese 


Zumba und Power-Aerobic-Kurse siehe unter "BREITENSPORT"