Aktuell und wichtig!


Heimspiele in der Robert-Wolff-Halle

Am Wochenende keine Spiele in der Robert -Wolff-Halle

 Link zu den Heimspielen nuLiga Handball  


Damen des TuS Weibern führen Siegesserie fort

Auch im ersten Spiel im neuen Jahr bleibt die Damenmannschaft des TuS Weibern ungeschlagen und setzt sich gegen den Tabellenzweiten VfL Hamm mit 40:18 (18:11) durch.

Die Gäste aus Hamm kamen mit einem angeschlagenen Kader zur Partie in die Eifel. Dies war deutlich zu erkennen, denn von Beginn an dominierten die Weiberner Damen das Spiel. Über ein 3:0, 8:2 und 15:6 konnte man bei einem Stand von 18:11 die Seiten wechseln. 
Vor allem die gute Abwehrarbeit, aber auch die rigoros genutzten Chancen sowohl im Angriffsspiel, als auch bei Tempogegenstößen trugen maßgeblich zu dem hohen Sieg bei.

In der Hinrunde war oft das Verschlafen des Beginns der zweiten Halbzeit ein Problem der Weiberner Damen, doch auch in dieser sonst kritischen Phase konnte die gezeigte Spiel- und Abwehrstärke weiterhin auf die Platte gebracht werden.
Das Trainergespann Mannebach/Nürenberg nutzte den hohen Vorsprung, um jeder Spielerin genügend Einsatzzeit zu geben. Dies dankte jede Spielerinnen mit einem Eintrag in die Torschützenliste.

Das nächste Spiel findet am 09.02.2018, um 17.15 Uhr, auswärts bei den spielstarken Gegnern aus Arzheim/Moselweiß statt. Das Hinspiel konnte nur knapp mit 23:22 gewonnen werden. Über rege Unterstützung würde sich der TuS Weibern freuen, damit die Damen weiterhin verlustpunktfrei die Tabelle in der Bezirksliga Rhein/Westerwald anführen können!

Es spielten:
Tor – Lau, Durwen
Feld – Buhr (5), Müller (1), Bininda (6),Berresheim (5), Montermann (1), Harrop (1), Schäfer (4), Maxein (2), Jöhnk (10/4), J. Rausch (2), Klapperich (2/1), Solsbacher (1)


Alle Spiele des TuS Weibern (auch Auswärtsspiele)

Link zu den Spielen nuLiga Handball


Zumba und Power-Aerobic-Kurse siehe unter "BREITENSPORT"