Aktuell:

Unsere Heimspiele am Wochenende:

Samstag, 11.10.2014

15:30 Uhr männliche D-Jgd - GW Mendig   14 : 17
17:15 Uhr Damen II - TV Engers                   20 : 25
19:30 Uhr Herren I - TV Bad Ems                 25 : 21

 

Sonntag,  12.10.2014

10:00 Uhr SF Puderbach - weibliche E-Jgd   10 : 5

13.45 Uhr HSC Schweich - weibliche B-Jgd  17 : 17

                 TV Arzheim - männliche E-Jgd      15 : 13

                 TV Engers -weibliche D-Jgd            9 : 6

                 HSG Irmenach- männliche C-Jgd  16 : 40

Knappe Niederlage der männlichen E-Jugend


Beim vierten Spiel der mE-Jugend unterlag Weibern in einer spannenden Partie 15:13 in Arzheim. Der Gastgeber startete mit einer starken Abwehr und führte schnell mit 2:0 und 4:2. Die Weiberner Jungs konnten aber einen Zahn zulegen und mit einer 5:7-Führung in die Halbzeitpause gehen.

In der zweiten Hälfte konnte Weibern diese Zweitoreführung nur bis zum 7:9 halten. Dann lief es weder in der Abwehr noch im Angriff rund. Die Torwürfe waren ungefährlich und in der Abwehr wurden Arzheimer Spieler einfach laufen gelassen. So konnte Arzheim den Spieß wieder umdrehen und ging mit 2 Toren in Führung. Ein starker Mohammed im Tor verhinderte, dass Weibern den Anschluss verlor. Die Gäste kamen aber nicht mehr heran und so endete das kampfbetonte Spiel 15:13.

Es spielten:  Mohammed Jedir (Tor), Alex Harrop , Yannik Falk, Jonas Fink, Julian Groß, Jannis Schild,  Leo Schumacher,  Ben Schumacher, Tim Klaes, Maurice Kusz, Robin Schulze

Weibliche EJugend verliert in Puderbach

 

In einer kampfbetonten Partie hatte Weibern den besseren Start und führte schnell mit 0:1. Doch das sollte die letzte Führung im Spiel sein. Die Gastgeber waren robuster spielten sehr körperbetont und waren in einigen Aktionen gedanklich fixer, sodass es zur Pause 7:4 für Puderbach stand.


Nach dem Seitenwechsel ließen die Weiberner Mädels zwar nur noch drei Tore zu, schafften selbst aber auch nur noch einen Treffer. Am Ende blieb dann ein 10:5

für die Gastgeber und die Erkenntnis, dass Handball ein rauer Sport ist , bei dem man lernen muss sich zu behaupten.


Für Weibern spielten: Helena Mund, Theresa Hilger(Tor), Anna Hilger, Maike Platt,

Isabel Retterath, Lea Kühn, Lea Dietrich, Lenni  Mengel, Nina Lauter, Kira Jedir,

Paula Nürenberg, Paulina Waldorf

Power-Workout Kurs

Der neue Power-Workout Kurs mit Jana Schäfer startet am 16.09.2014 um 20 Uhr im Hallenanbau der Robert-Wolff Halle. Der Kurs ist wie schon in der Vergangenheit für Mitglieder des TuS Weibern gratis. Nicht-Mitglieder sind aber auch herzlich willkommen. Für sie beträgt die Kursgebühr 45 Euro. Wir hoffen wieder auf eine rege Teilnahme und wünschen allen Teilnehmern viel Spass.

DRK-Grundlehrgang für Übungsleiter und weitere Interessierte

Am Samstag, den 11. und Sonntag den 12.10.2014 bietet das DRK-Weibern (Herr Michael Taraba) einen Erste-Hilfe-Grundlehrgang mit 8 Doppelstunden für alle Vereinsmitglieder an. Dieser Kurs ist u. a. Voraussetzung für Führerscheine der Klassen A, B oder C, Pflicht für zertifizierte Übungsleiter in Sportvereinen, betriebliche Ersthelfer etc.


Die Teilnahme ist kostenfrei.


Anmeldungen nimmt unser 1. Kassierer, Gerd Schricker gerne entgegen. Bitte per Mail an: GerdSchricker@t-online.de

Unsere Heimspiele am Wochenende

Verbindung zur Robert-Wolff-Halle via nuLiga Handball

Heimspiel der weibl.B-Jugend via SIS-Handball

Alle Spiele der Weiberner Mannschaften am Wochenende

Link zu den Spielen nuLiga Handball