Männliche E -Jugend a.K.  Jahrgang 2006/2007/2008

Kontakt: 

Trainer: Marco Bastiaansen

Tel: 02655/961448

E-Mail: marcobastiaansen@aol.com

 

Trainingszeiten:

Mi.  15.30 - 17.00 Uhr

Fr.  15.30 - 17.00 Uhr

 

Spielplan

Zu Spielplan und Tabelle geht es hier.

Mannschaft 2015

Jahrgang 2005/2006

von links:Nina Lauter, Paulina Waldorf, Paula Nürenberg, Lea Dietrich Theresa Hilger, Joschka Moll, Alexander Harrop, Jonas Fink, Yannik Falk

liegend: Torwart Mohamed Jedir

Es fehlt: Hannah Hoffmann

 Weibern - GW Mendig

Das erste Spiel gegen Grün Weiß Mendig nach einem Monat Weihnachtspause endete 15:15.

Nach dem Spielverlauf eher ein verlorener Punkt, lag man doch, nach zwischenzeitlichem 5:8 Rückstand Mitte der ersten Halbzeit, ab dem 8:8 bis zum letzten Mendiger Angriff nur noch in Führung.

 Es entwickelte sich von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel auf gutem Niveau. Weibern hatte den besseren Start, führte schnell mit 4:1, verlor dann aber etwas den Faden. Medig kam besser ins Spiel, weil in der Weiberner Abwehr teilweise die Zuordnung fehlte und lag beim 5:8 erstmals mit drei Treffern vorne. Die Gastgeber fingen sich aber wieder, zeigten ein tolles Zusammenspiel wechselten mit einer 10:9 Führung die Seiten.

 Nach der Pause, immer der schwierigere Teil für die E-Jugendlichen im sechs gegen sechs,

blieb Weibern aber diesmal stabil, behielt meist den Überblick und die Zuordnung funktionierte gut.

Das Spiel blieb spannend und Weibern lag bis zum letzten Angriff von Mendig mit 15:14 vorne,

musste aber durch einen Penalty , der bei der E-Jugend statt eines 7-Meter-Wurfes ausgeführt wird, den unglücklichen 15:15 Ausgleich hinnehmen.

 Der letzte Angriff von Weibern blieb erfolglos und so teilte man sich die Punkte.

 

Am nächsten Sonntag empfängt die E-Jugend die Gäste aus Betzdorf/Wissen. Anwurf ist um

13.30 Uhr in der Robert-Wolff-Halle.

 

Für Weibern spielten: Mohamed Jedir, Alexander Harrop(beide Tor und Feld), Joschka Moll,

 Theresa Hilger, Nina Lauter, Paulina Waldorf, Paula Nürenberg, Lea Dietrich, Yannik Falk

Weibern-Bendorf/Vallendar

Mit einem 9:3 Erfolg gegen die HSG Bendorf/Vallendar gelang der männlichen E-Jugend

der dritte Sieg in dieser Saison.


Die beiden Mannschaften brauchten zuerst einige Minuten bis sie ins Spiel fanden. Viele Abspielfehler auf beiden Seiten führten zu Ballverlusten und ließen keinen richtigen Spielfluss

aufkommen. Einige gelungene Aktionen führten dann aber doch zu einem 6 : 2 Halbzeitstand für Weibern.


Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel auch nicht viel besser. Viele ungenaue Pässe machten

es den Abwehrreihen leicht Gegentore zu verhindern und wenn auf Seite der HSG mal ein Spieler frei werfen konnte, dann sorgten die Glanzparaden von Alex Harrop dafür das Bendorf/Vallendar

am Ende nur auf 3 Treffer kam und Weibern einen klaren Erfolg verbuchen konnte.


Für Weibern spielten: Alexander Harrop (Tor), Joschka Moll, Theresa Hilger, Nina Lauter,

Paulina Waldorf, Hannah Hoffmann, Paula Nürenberg, Lea Dietrich, Yannik Falk

Miehlen -Weibern

Eine solide Leistung bescherte der männlichen E-Jugend den ersten Auswärtserfolg der Saison.


Die Gastgeber führten nur einmal beim 1:0, danach übernahmen die Jungen und Mädchen des TuS Weibern das Kommando, ließen in der Abwehr nicht viel zu und im Angriff wurden die Chancen meist sicher genutzt, was zu einem klaren Halbzeitstand von 8:15 für Weibern führte.


Nach dem Seitenwechsel brauchte man wieder einige Minuten um sich auf sehr defensiv agierenden Miehlener einzustellen. Diese verkürzten auf 10:15. Danach hatte Weibern aber keine Mühe mehr, stand hinten sicher und im Angriff spielte man geduldig bis einer frei war und zog Tor um Tor davon. Am Ende gelang ein ungefährdeter 12: 24 Auswärtserfolg.


Für Weibern spielten: Mohamed Jedir, Alexander Harrop( beide Tor und Feld)

Joschka Moll, Theresa Hilger, Nina Lauter, Paulina Waldorf, Hannah Hoffmann, Jonas Fink, Paula Nürenberg, Lea Dietrich, Yannik Falk

Weibern - Arzheim

Nach der knappen Niederlage in Betzdorf, wo die Mannschaft trotz guter Leistung 13:10 unterlag, gelang im ersten Heimspiel der Saison gegen den TV Arzheim der erste Erfolg.

 

Gemischte E-Jugend deshalb, weil weder die Jungs noch die Mädchen genügend Spieler hätten, um eine komplette Mannschaft zu bilden. So müssen die 5 Mädels in der Spielrunde der männlichen E-Jugend teilnehmen, was sie bisher hervorragend gelöst haben.

 

Auch heute war von Anfang an wieder viel Tempo im Spiel, wobei die Gäste aus Arzheim den besseren Start erwischten und mit 2 : 6 in Führung gingen. Weibern kämpfte sich aber wieder heran und konnte sich bis zur Pause sogar auf 9 : 7 bsetzen.

 

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gastgeber immer stärker, waren in der Abwehr sehr aufmerksam, die Zuordnung in der vorgeschriebenen offenen Manndeckung stimmte meist und wenn Arzheim mal zum Wurf kam, konnten die beiden Torhüter Mohamed und Alex die Bälle oft sicher parieren. Im Angriff lief der Ball schön durch die Reihen und es wurde immer wieder einer freigespielt , der dann meist sicher verwandelte. Am Ende verbuchte Weibern mit 20 : 13 den ersten Heimerfolg. Fazit der beiden Trainer: Ein faires, schnelles Spiel. So macht Handball in der E-Jugend Spaß.

 

Für Weibern spielten: Mohamed Jedir, Alexander Harrop (beideTor und Feld), Joschka Moll, Theresa Hilger, Nina Lauter, Paulina Waldorf, Jonas Fink,

Paula Nürenberg, Lea Dietrich, Yannik Falk


Mannschaft 2014

Jahrgang 2004/2005

hinten v.l. Betreuer Gerd Schumacher, Leo Schumacher, Jonas Fink,

Julian Gross, Ben Schumacher, Maurice Kusz, Trainer Jochem Schild

kniend v.l. Janis Schild, Tim Klaes, Yannik Falk

liegend, Mohamed Jedir

Weibern - Bendorf  2014

 Mannschaft 2013

stehend v.l. Gerd Schumacher, Nils Reuter, Leo Schumacher, Robin Schulze,

Ben Schumacher, Julian Gross, Jonas Fink, Jochem Schild

kniend v.l. Yannik Falk, Tim Klaes, Maurice Kusz, Jannis Schild

liegend: Justin Durben