Achtung!!! Anwurfzeit geändert!!!

Erstes Mannschaftsfoto TuS Weibern Herren I Saison 2016/17

vhl.: Trainer Daniel Müller, Raphael Schlich, Sven Schumacher, Fabian Montermann, Lars Perk, Carsten Rausch, Michael Nett, Co-Trainer Andreas Klein, Lukas Rostek, Julian Sommer, Tobias Scheffler, Markus Kraus, Leon Wetzlar,Andreas Solsbacher

es fehlen: Marvin Retterath, Simon Gilles, Marvin Haisch, Andreas Schulze

Foto: TuS Weibern

1. Nachtturnier der Damen I

Erfolgreiches Nachtturnier der Damen I

Am vergangenen Freitag wurde durch die Damenmannschaft des TuS Weibern das erste Mal ein Nachtturnier veranstaltet. Unter dem Motto „Caribbean Night“ wurde die Nacht zum Tag gemacht. Im Vordergrund standen an diesem Abend nicht nur der sportliche Aspekt, sondern auch die gemeinsamen unterhaltsamen Stunden bei Musik in dem sommerlich geschmückten Foyer der Halle. So konnte man sich in den Spielpausen sowie nach Beendigung des gesamten Turniers gegen 1 Uhr nachts an einer groß hergerichteten Cocktailbar bedienen. Natürlich war auch für das leibliche Wohl mit einem Salatbuffet gesorgt.

Um 20 Uhr startete das Turnier mit einem Auftaktspiel, in welchem die Damenmannschaft des TuS Weibern unter dem Namen „Magic Muschis“ der Damenmannschaft des HSV Rhein-Nette gegenüber stand. Als weitere Mannschaft traten die Damen des TV Moselweiß als „Pokémon Rangers“ beim Turnier an.

Neben den Damenmannschaften nahmen ebenfalls der FC Iron Dicks aus Weibern sowie die Kempenicher Fußballherren als „Michel and friends“ am Turnier teil. Unter den Herren gab es jedoch eine Besonderheit, da hier zunächst Handball und in dem zweiten Spiel Fußball gegeneinader gespielt wurde.

Am Ende konnte der FC Iron Dicks den Turniersieg unter den Herren verbuchen. Bei den Damenmannschaften belegten die Damen des TV Moselweiß den ersten, die Gastgeben aus Weibern den zweiten und der HSV Rhein-Nette den dritten Platz.

Höhepunkt des Turniers war unter anderem ein Büchs-Deluxe-Match, welches gegen Mitternacht unter den Damen- sowie Herrenmannschaften ausgerichtet wurde. Hier hat jeder Spieler zu Beginn eine Flasche Bier, die es gilt so schnell wie möglich auszutrinken. Das Problem dabei ist aber, dass nur getrunken werden darf, wenn die eigene Mannschaft die in der Mitte des Spielfeldes aufgestellte Flasche mit einem Ball umgeworfen hat. Und auch dann darf nur zeitlich begrenzt getrunken werden, denn die Mitglieder der gegnerischen Mannschaft können die Trinkzeit verkürzen, indem sie die umgeworfene Flasche so schnell wie möglich wieder aufstellen und den Ball an ihre eigene Grundlinie bringen. Hier stellte sich später die Damenmannschaft des TuS Weibern sowie die Fußballherren aus Kempenich als trinkfeste Sieger heraus.

Nachdem bis in die Morgenstunden gefeiert wurde, stand für die Damenmannschaft des TuS Weibern fest, dass ein solches Turnier im kommenden Jahr erneut stattfinden soll. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Teilnehmern sowie Zuschauern, die zu dem gelungenen Abend beigetragen hab

 

 

Anschließende Party im Foyer


Heimspiele am Wochenende

 Link zu den Heimspielen nuLiga Handball


Alle Spiele des TuS Weibern (auch Auswärtsspiele)

Link zu den Spielen nuLiga Handball


Zumba und Power-Aerobic-Kurse siehe unter "BREITENSPORT"


Kinderturnen (siehe unter " BREITENSPORT")