Karneval, Ostern, Pfingsten: der Frühling steht vor der Tür

Apropos Pfingsten; traditionell findet an Pfingsten unser Jugendzeltlager auf dem Sportplatz in Weibern statt. In diesem Jahr wird dies von Freitag, den 13. Mai bis Sonntag, 15. Mai sein.

Leider kann Helmut Reuter, der diese Veranstaltung in den letzten Jahren so vortrefflich organisiert hat, aus familiären Gründen an dem besagten Termin nicht vor Ort sein. Insofern suchen wir den oder die:

Hauptkümmerer / Organisator / Animateur /
Ansprechpartner / Antragsteller und Entscheider (m/w)

für die Durchführung des Jugendzeltlagers in diesem Jahr. Dem oder der so Verantwortlichen steht ein Team aus erfahrener Elternschaft, Jugendtrainern und –betreuern und nicht zu vergessen auch der zuletzt hauptverantwortliche Organisator (Helli) im Vorfeld und bei den Nachbearbeitung mit Rat und Tat zur Seite. Im Einzelnen sind zu organisieren und/oder auf die Mitstreiter zu delegieren:

 

Im Vorfeld, u. a.:

·         Ausarbeitung und Organisation des Programmablaufs

·         Verteilung der Einladungen, Zeltlagerbedingungen und Anmeldeformular in den Mannschaften verteilen

·         Dokumentation der Rückläufer aus den Anmeldungen und Teilnehmerlisten

·         Anforderung von Betreuerzeugnissen

·         Verpflegungsplan und Einkauf

 

Während des Lagers:

·         Begrüßung der Teilnehmer und vorstellen des Programmablaufs

·         Kontrolle, dass alle Teilnehmer eine unterschriebene Anmeldung der Erziehungsberichtigen vorliegen haben

·         Vereinnahmung der jeweiligen Kostenbeteiligungen

·         Führung und Dokumentation der Teilnehmerlisten

·         Ggf. Lagereinteilung

·         Initiierung und Animation bei Durchführung der Programmpunkte (z. B. Nachtwanderung, Schwimmbadbesuch, Frühsport etc.)

·         Vollständigkeitskontrollen (morgens und abends)

·         Einhaltung der Zeltlagerregeln, ggf. Bestrafung bis hin zum Verweis

·         Unterstützung eines Küchenteams (eingespieltes Team ist vorhanden)

·         Ansprechpartner für Jugendliche und Betreuer in allen Lebenslagen

 

Nach dem Zeltlager:

·         Nachbearbeitung der Förderanträge für Behörden

·         Pressebericht

 

Wie bereits erwähnt: Teamgeist ist alles und auch hinlänglich vorhanden. Insofern sind wir auf der Suche nach einer engagierten Persönlichkeit, am besten aus der Elternschaft der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen, die sich der o. e. Aufgaben federführend annehmen mag. Schließlich geht es nur um eines: um das Wohl unseres Kinder!

 

Meldungen bitte entweder an:

Helmut Reuter,
Tel.: (02655) 40 00 bzw.
(0176) 45 33 65 47;
Mail:  Helmut@Reuter-Weibern.de

od.

Michael Dahm,
Tel: (02655) 4161 bzw.
(0172) 255 7867
Mail:
tus-weibern@t-online.de


Heimspiele am Wochenende

Link zu den Heimspielen nuLiga Handball


Alle Spiele des TuS Weibern (auch Auswärtsspiele)

Link zu den Spielen nuLiga Handball


Heimspiele der weiblichen A-Jugend RPS-Oberliga

 

Sonntag, 31.01.2016

 

17.00 Uhr weibliche A-Jugend - TV Kirrweiler       23 : 37

 

Link zu den Spielen SIS-Handball


Erster Auswärtssieg der Damen II

Am vergangenen Sonntag konnte die Damenmannschaft des TuS Weibern erstmals auswärts überzeugen und gewann gegen den TV Arzheim mit 13:25.
Vor dem Spiel warnte Trainer May die Mannschaft, das Spiel gegen den Tabellenletzten nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Die fünfwöchige Spielpause sowie die Trainingspause über die Weihnachtstage blieben nicht unerwähnt, sodass die Mannschaft bereits vor dem Spiel sensibilisiert wurde. Im Anschluss ging die Mannschaft motiviert auf das Spielfeld, da sie nunmehr doch die Chance auf den ersten Auswärtssieges witterte.
Das Spiel begann ausgeglichen, wobei die Weiberner Mannschaft stets führte und die Führung auch bis zur Halbzeit halten konnte. Eine Umstellung in der Abwehr auf Weiberner Seite nutzte der TV Arzheim zu Begin der zweiten Halbzeit vermehrt, um  die jetzt offensiver agierende Abwehr zu überlaufen und den Angriff mit einem Tor abzuschließen.
Um die Aufholjagd der gegnerischen Mannschaft zu unterbinden, zog Trainer May die Reißleine und setze wieder auf eine defensive Abwehrvariante. Nun gelang es der Weiberner Mannschaft vermehrt den Ball abzufangen und mit einem Tempogegenstoß zu kontern. Zudem konnte der TV Arzheim die Rückraumwürfe von Theresa Müller und Maike Berresheim nicht unterbinden, sodass diese immer wieder erfolgreich im Tor landeten. Auch Laura Durwen glänzte im Tor mit vielen Paraden und konnte im Anschluss der Mannschaft zu einem schnellen Angriffsspiel nach vorne verhelfen.
Durch das erhöhte Tempo der Weiberner Mannschaft in der zweiten Halbzeit konnte sich die Mannschaft immer weiter von den Gegnern absetzen und gewann schließlich mit 12 Toren Unterschied.
Die Damenmannschaft des TuS Weibern hat sich nun auf einem zufriedenstellenden vierten Tabellenplatz in der Bezirksliga eingereiht. Mit diesem ersten Sieg in auswärtiger Halle fasst die Mannschaft Mut jetzt auch im nächsten Spiel in Hamm am 21. Februar punkten zu wollen.
 
TuS Weibern: Laura Durwen, Maike Berresheim, Nadine Schäfer, Theresa Müller, Laura Buhr, Vanessa Adams, Elisa Ritzdorf, Lisa Schricker, Anna Schäfer, Katharina May, Steffi Nett

Männliche C-Jugend setzt Ausrufezeichen in Bassenheim

Am vergangenen Sonntag musste die männliche C-Jugend auswärts beim TV Bassenheim, einem Mitfavoriten auf die Meisterschaft in der Bezirksklasse, antreten. Um es vorweg zu nehmen: Nach einer überzeugenden Leistung kamen unsere Jungs zu einem klaren 32:27 Auswärtssieg.

 

Dabei zeichnete sich die Weiberner Mannschaft nicht nur auf eine sehr gute Abwehrleistung aus, sondern hatte in Yannik Fink auch den überragenden Spieler, der sich wiederum auf die Unterstützung einer immer stärker werdenden Mannschaft verlassen konnte. Das Besondere daran ist, dass die Mannschaft nur aus 4 altersgemäß tatsächlichen C-Jugendspielern besteht und um 5 Spieler aus der jahrgangsgemäß noch darunterliegenden Klasse, nämlich der D–Jugend, ergänzt wird. So müssen sich  die D-Jugendlichen nicht nur auf einen größeren Ball umstellen, meist sind auch die Gegenspieler einen Kopf größer und besitzen eine viel stärkere Athletik. Leon Veselai konnte als Linkshänder auf Rechtsaußen - durch gekonnte Anspiele von Moritz Reuter in Szene gesetzt - immer wieder schöne Tore erzielen. Marvin Buch erkämpfte sich als vorgezogene Spitze vor der Deckung wiederholt Bälle des Gegners, die er durch schnelles Spiel nach vorne in Tore verwandelte. Durch tolle Anspiele an den Kreis gelangten Louis Hilger und Philipp Schumacher zu schönen Toren.

 

Nicht nur die starke Mannschaftsleistung und zuletzt auch die bessere Kondition waren ausschlaggebend, damit gegen den Talbellenzweiten Bassenheim ein deutlicherer Sieg erzielt wurde, sondern auch das taktische Fingerspitzengefühl des Trainergespann Tobias Arenz und Jan Reuland, die auf jede neue Spielsituation eine Antwort wussten, immer die richtigen Entscheidungen trafen und somit der jungen Mannschaft Selbstvertrauen und Halt gaben, eine Entwicklung, von der man zu Anfang der Saison sicherlich nicht zu träumen gewagt hätte. Die Mannschaft des Trainerduos  steht nunmehr  nach sieben Spieltagen auf Platz drei der Tabelle. Auch wenn die Erwartungshaltung auf Weiberner Seite verhalten ist, so könnte die C-Jugend ini der Rückrunde sicherlich für die eine oder andere Überraschung sorgen.

 

Für den TuS Weibern spielten:

Jan Hendrik Schori (TW), Julian Schäfer (TW), Yannik Fink, Yannik Schulz, Philipp Schumacher, Louis Hilger, Marvin Buch, Moritz Reuter, Leon Veselai und Osian Stoltz


D-Jugend schlägt den Tabellenvorletzten

Weibern, 23.01.2016:

Zu Gast in der Weiberner Robert-Wolff-Halle war der Tabellenvorletzte vom TV Arzheim.
Trainer Michael Nürenberg und Jochem Schild gaben in diesem Spiel den jüngeren Spielern viele Anteile. Bis zum 5:2 taten sich die Jungs äußerst schwer, das Spiel war von technischen Fehlern geprägt und in der Abwehr wurde nicht konsequent verteidigt. Hierbei wurde gegen die defensive Spielweise des Gegner viel zu passiv gedeckt, statt auf Ballgewinne zu gehen es wurde zu körperbezogen verteidigt. Leistungsträger wie Moritz Reuter und Osian Stoltz wurden in diesem Spiel weitestgehend geschont, auch gerade damit die jüngeren Spieler es lernen Verantwortung zu übernehmen und Erfahrung zu sammeln.
Es wurde zwar letztendlich ein deutlicher und ungefährdeter Sieg, allerdings haben die Jungs schon gesehen, worauf es gegen solch einen Gegner ankommt. Letztendlich sind selbst 11 Gegentore gegen Arzheim zu viel und unnötig. Aber das ist auch ehrlich gesagt Nebensache. Wir schauen nicht auf das Torverhältnis und wie hoch die Konkurrenz aus Mülheim gewinnt.
Viel wichtiger ist es, dass wirklich alle, vermehrt die Jungs des jüngeren Jahrgangs sich in solch einem Spiel beweisen können und einen hohen Spielanteil erhalten.

 

Für Weibern spielten:
Julian Schäfer (TW), Julian Groß, Moritz Reuter, Osian Stoltz, Marvin Buch, Leon Veselaj, Leo Schumacher, Fabian Mai, Robin Schulze, Ben Schumacher und Jannis Schild


Schiedsricher Neuausbildung 2016

Ernst Ebert, Schiedsrichterart des HVR weist darauf hin, dass in diesem Jahr - wie in den letzten Jahren auch - eine Neuausbildung für Schiedsrichter im Bereich Rhein/Westerwald durchgeführt wird. Es ist beabsichtigt, diese Neuausbildung nach den Karnevalstagen zu beginnen, damit  wir die Abschlußprüfung kurz vor Ostern durchführen können.

Der erste Termin wird am Freitag der 12.02.2015 sein. Der Treffpunkt wird noch bekannt gegeben.

Die Ausbildung wird - wie es sich in den letzten Jahren bewährt hat - jeweils 1-2 mal wöchentlich abends durchgeführt, damit es den Anwärtern ermöglicht wird, an den Wochenenden weiterhin an dem normalen Spielbetrieb teilzunehmen. Die Ausbildung wird je nach Teilnehmern im Bereich Rhein bzw. Westerwald durchgeführt.

Die Teilnahme an allen Ausbildungstagen ist Pflicht !!!

Anmeldungen haben ausschließlich über nuLiga zu erfolgen. Bei Problemen oder Rückfragen bitte an die Geschäftsstelle wenden.

Leitfaden Seminaranmeldung durch Verein: http://www.hvrheinland.de/uploads/nuLiga/Leitfaden%20Seminaranmeldung%20durch%20Verein.pdf

Leitfaden Seminaranmeldung einzelne Person: http://www.hvrheinland.de/uploads/nuLiga/Leitfaden%20Seminaranmeldung%20durch%20einzelne%20Person.pdf

Die Vereine möchte ich hiermit ganz besonders darauf hinweisen, dass sich die Berechnung des zu stellenden Schiedsrichtersolls geändert hat (vgl. Schiedsrichterordnung des Handballverbandes Rheinland - hier : § 16 - § 19)
 
 Mit sportlichem Gruß
 
Ernst Ebert                                                                  
Schiedsrichterwart Rhein/WW 

Richard Rosteck
Schiedsrichterausbilder Rhein/WW
 


Neue Zumba und Power-Aerobic-Kurse unter "BREITENSPORT"


Kinderturnen

Liebe Eltern,

 

in den Weihnachtsferien finden naturgemäß keine Übungsstunden statt. Nach den Ferien geht's im neuen Jahr zu den gewohneten Zeiten weiter. Für  Kleinkinder im Vorschulalter (3 bis 6 Jahre) beginnt die Gruppe um 15:15 Uhr (für die Kleinsten /ca. 3 bis 4,5 Jahre), dannach kommt die 2. Gruppe, die eigentlichen Vorschulkinder (> 4,5 Jahre) ab 16:00 Uhr zum Zuge.

 

Der Termin für das Kinderturnen der Grundschulkinder bleibt auf Montag und zwar um 16:00 Uhr bestehen.

 

Mit sportlichem Glück-Auf

Eure Marie-Therese