Aktuell:

Erster Sieg für die männliche E-Jugend!

Am Wochenende konnte die mE-Jugend ihren ersten Sieg verbuchen! Die Mannschaft hat die Trainingseinheiten der letzten Woche genutzt, um die Schwächen, die sich beim Unentschieden gegen Betzdorf/Wissen gezeigt haben, zu beheben. In der ersten Hälfte hatte Weibern im Spiel 3 gegen 3 immer die Nase vorne und konnte mit einer 9:6 Führung in die Halbzeit gehen.

Der Trainer nutzte diese Pause, um die Euphorie zu bremsen und erinnerte an die Situation in der Vorwoche, als Weibern auch führend in die Halbzeit ging. So gewarnt gingen die Weiberner Jungs hoch konzentriert in die 2. Halbzeit, konnten aber den schnellen Ausgleich zum 10:10 doch nicht verhindern. Der Spielverlauf über 11:11, 12:12 und 13:13 verdeutlicht die Spannung dieses Spiels. Erst dann konnte Weibern bis zum Endstand 19:15 davonziehen. Jochem Schild ist sehr stolz auf seine Mannschaft. "Die Jungs haben klasse gespielt und toll gekämpft."

Es spielten:  Mohamed Jedir (Tor), Yannik Falk, Jonas Fink, Julian Groß, Jannis Schild, Ben Schumacher, Leo Schumacher, Tim Klaes, Maurice Kusz

Niederlage für weibliche B-Jgd

Am 28.09.14 traf die weibliche B-Jugend des Tus Weibern in ihrem zweiten Heimspiel auf den SG Ottersheim / Bellheim / Zeitraum. Mit viel Selbstvertrauen starteten die Mädchen in die Partie und führten den Großteil der ersten Halbzeit, zur Pause stand es dann 9:10 für die Gäste. In der zweiten Halbzeit konnten diese durch viele technische Fehler der Weiberner Mädchen ihre Führung noch ausbauen und gewannen am Ende mit 25:19.

Weibl. C-Jgd des TuS Weibern startet in die Rheinlandliga

Am letzten Samstag startete die weibl. C-Jgd des TuS Weibern in Ihre neue Saison in der Rheinlandliga, der höchsten Spielklasse des Handballverbandes Rheinland. Zu Gast hatte man den TV Engers.

Die Partie begann zwar mit einem 0:1 für die Mädels vom Rhein, dies sollte aber ihre letzte Führung sein, denn Weibern stellte sich hervorragend in der Abwehr auf Marie Grasser, die großgewachsene Angriffsführerin der Engerser ein. In der Offensive wussten die Mädels vom Trainerteam Fredy Buch und Florian Müller durch gute Einzelaktionen von Lisa Schild und Carla Mund, wie auch durch schön ausgeführte Angriffszüge zu überzeugen. So war es kein Wunder, dass man über 6:4 und 10:6 mit einer 11:9 Führung in die Pause ging.

In der zweiten Hälfte hatte sich der TV Engers etwas besser auf die Angriffe der Hausherrinnen eingestellt, und die Abwehr defensiver als zuvor aufgeboten. Die Gäste kämpften sich ins Spiel zurück und nun wurde es eine spannende Begegnung auf einem guten Jugendhandballniveau. Engers kam auf 15:14 heran, schaffte es aber nicht den Ausgleich zu erzielen. So siegte der TuS Weibern zu Recht nach 50 Spielminuten mit 17:15.

Das nächste Spiel ist am 12.10. bei der HSG Kastellaun/Simmern. Die weiteren Gegner in der Rheinlandliga sind: JSG Hamm/Altenkirchen, JSG Ahrbach/Bannberscheid und der DJK/MIC Trier.

Es spielten: Lisa-Sophie Lewerenz (Tor), Carla Mund (8 Tore), Lisa Schild (7), Anna Harrop (1), Alina Solsbacher (1), Sophie Müller, Nina Weber, Janine Retterath, Mira Michels.

Unsere Heimspiele am Wochenende:

Samstag, 27.09.2014:

14:00 Uhr männl E-Jgd - JSG Bendorf/Vallendar   19 : 15
15:30 Uhr weibl. C-Jgd - TV Engers                         17 : 15
17:15 Uhr Damen II - TuS Bannberscheid               24 : 26
19:30 Uhr Herren I - SV Urmitz                                 24 : 24

Sonntag, 28.09.2014

13:00 Uhr weibl. D-Jgd - SF Neustadt                             5 : 12
15:00 Uhr weibl. B-Jgd - SG Ottersheim/Bell./Zeisk.   19 : 26
17:00 Uhr weibl. A-Jgd - HSG Römerwall                      verlegt

Berichte des 1. und 2. Spieltags der weibl. B-Jgd

Am 14.09.14 traf die weibliche B-Jugend des TuS Weibern in ihrem ersten Spiel in der Oberliga auf Boudenheim Die erste Halbzeit verlief etwas anders als geplant: Durch viele technische Fehler Konnte der Gegner einige Tempogegenstöße laufen und sich damit schnell einen Vorsprung aufbauen, jedoch ließen sich die Mädchen aus Weibern nicht unterkriegen. Sie versuchten, ihr Bestes zu geben und in der zweiten Halbzeit gelang ihnen dies auch besser, denn die Zahl der geworfenen Tore in der ersten Halbzeit (4) verdreifachte die Mannschaft in der zweiten Hälfte, sodass es am Ende 16:33 stand. Eingeschüchtert sind die Mädchen durch dieses Ergebnis auf keinen Fall, denn sie haben sich fest vorgenommen, die nächsten Spiele besser zu spielen und auch beim Rückspiel gegen Boudenheim besser abzuschneiden!



Am Sonntag, den 21.09.14, bestritt die weibliche B-Jugend des TuS Weibern in Mainz ihr erstes Auswärtsspiel in der Oberliga. Voller Kraft und Entschlossenheit starteten die Mädels in die erste Hälfte und zeigten der Heimmannschaft Bretzenheim sofort, wo der Hammer hängt. Schon nach kurzer Zeit führten die Weiberner mit 6:1, und auch wenn sich die Tordifferenz im Laufe des Spieles geringfügig verkleinerte, waren die Mädchen angespornt von ihrer guten Leistung, welche sie bis zum Ende durchhielten. Durch raffinierte Spielzüge und viel Teamgeist verließen sie am Ende das Feld mit einem 18:16 Sieg !

TuS Weibern siegt gegen die HSG Irmenach/Kl./Hor.

Die 1.Herrenmannschaft des TuS Weibern ist erfolgreich in die neue Rheinlandligasaison gestartet. Der Aufsteiger besiegte in heimischer Halle die HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch mit 24:23 (12:14).

Die Gäste waren als Favorit in die Partie gegangen, waren sie doch in den letzten Jahren immer unter den ersten drei Mannschaften der Rheinlandliga und auch in diesem Jahr wieder mit Aufstiegsambitionen in die Saison gegangen. Dementsprechend sauer war Gästetrainer Markus Bach auch nach der Partie: „Es war das Ergebnis der letzten drei Wochen und der Trainingsbeteiligung. Die Mannschaft hat den Kampf über 60 Minuten nicht angenommen, die Inhalte des Trainings und die Vorgaben des Trainers nicht umgesetzt.“

Die Partie begann etwas fahrig und war von einigen Fehlpässen und Fehlversuchen im Tempogegenstoß geprägt, ehe nach 10 Minuten die Partie etwas Fahrt aufnahm und beide Teams konzentrierter zu Werke gingen. Bis zur Halbzeit konnten die Gäste jedoch einen 2 Tore Vorsprung herausspielen, vor allem auch durch die enorm starke Leistung von Gästetorwart Pascal Olivier.

Im zweiten Abschnitt steigerte sich der TuS Weibern, vor allem die Einwechslung von Rückkehrer Michael Nürenberg brachte etwas mehr Struktur in das Angriffsspiel des TuS. In der Abwehr zeigten mit Michael Kraus und Phillip Klapperich zwei weitere Rückkehrer eine starke Partie und im Tor steigerte sich Tobi Arenz, der schon in Hälfte Eins einige Bälle parieren konnte, zu einem fast unüberwindlichen Hindernis für die Gästeangreifer. Somit blieb das Spiel bis in die letzte Minute hinein beim Unentschieden, ehe Arenz 30 Sekunden vor dem Ende gegen den bis dahin sechsmal erfolgreichen Gästelinksaußen Matthias Faust eine weitere Parade zeigte und Weibern nach einer Time-Out Phase von Trainer Jan Reuland noch Zeit für einen Spielzug blieb. Dieser Spielzug wurde kaltschnäuzig mit einem Kempa-Trick über Torsten Hühmann abgeschlossen und anschließend ging der Schlusspfiff im allgemeinen Jubel fast unter. Trainer Jan Reuland zeigte sich dementsprechend zufrieden mit seinem Team: „Unsere Abwehr hat sich gegenüber den vergangenen Jahren schon gesteigert und Tobi Arenz machte heute am Ende den Unterschied aus. Somit können wir uns nun in Ruhe auf  unsere nächste Partie  vorbereiten.“

Für Weibern spielten:  Arenz, Kraus Markus; Hühmann (6), Nürenberg (5), Nett (5), Klapperich (2), Schlich (2/1), Dahm (2), Faika (1), Kraus Michael (1), Rausch C., Perk, Müller, See

Männliche D-Jgd: 1.Sieg im 1.Saisonspiel

Im ersten Saisonspiel der männlichen D-Jgd gelang der Mannschaft von Trainer Marco Buch und Marion Stoltz mit 17:11 (9:3) gleich der erste Saisonsieg gegen die HSV Rhein-Nette. Im neuen Spielsystem nach Vorgabe des HVR wusse vor allem die Abwehr um Luis Hilger und Joshua Hoffmann zu gefallen. Zumal hinter der Abwehr ein starker Jan Schnorri im Tor etliche Würfe entschärfen konnte.

Trainer Marco Buch war von der Umsetzung des neuen Spielsystems schon recht angetan und seinem Team gelang es immer wieder Lücken in die gegnerische Abwehr zu reißen und zu leichten Torerfolgen zu kommen.

In den kommenden Trainingseinheiten soll es nun darum gehen weiter am Feinschliff zu arbeiten, um auch in den nächsten Partien den Platz als Sieger zu verlassen.

Einen kleinen Kritikpunkt fand Marco Buch dennoch: "In die 2. Halbzeit ist mein Team etwas zu locker hineingegangen und so kam Rhein-Nette zu wesentlich mehr Torabschlüssen. Dennoch war der Sieg nie in Gefahr und wir konnten häufig durchwechseln und allen Spielern Spielanteile geben."

Spielbericht männliche E-Jgd

Endlich durfte die mE-Jugend ihr erstes Saisonspiel austragen. Dafür musste die Mannschaft allerdings bis nach Wissen fahren um dort gegen die Jugendspielgemeinschaft Betzdorf/Wissen anzutreten.

Nach dieser langen Anreise fand der Weiberner Nachwuchs nur mit Startschwierigkeiten ins Spiel, konnte einen 2 Tore-Rückstand aber bis zur Halbzeit zu einer 9:8 Führung drehen.

Die 2. HZ verlief erstmals besser und Weibern führte kurz vor Schluß sogar mit 3 Toren. Jetzt schlichen sich Nervosität und Fangfehler ein und Betzdorf/Wissen konnte  dies zum Ausgleich nutzen. Trotzdem war Weiberns Trainer Jochem Schild mit seinen Jungs zufrieden. Besonders der Kampfgeist des gesamten Teams sind zu loben! 

Es spielten:  Mohamed Jedir (Tor), Yannik Falk, Jonas Fink, Julian Groß, Alex Harrop, Jannis Schild, Robin Schulze, Ben Schumacher, Leo Schumacher.

Power-Workout Kurs

Der neue Power-Workout Kurs mit Jana Schäfer startet am 16.09.2014 um 20 Uhr im Hallenanbau der Robert-Wolff Halle. Der Kurs ist wie schon in der Vergangenheit für Mitglieder des TuS Weibern gratis. Nicht-Mitglieder sind aber auch herzlich willkommen. Für sie beträgt die Kursgebühr 45 Euro. Wir hoffen wieder auf eine rege Teilnahme und wünschen allen Teilnehmern viel Spass.

DRK-Grundlehrgang für Übungsleiter und weitere Interessierte

Am Samstag, den 11. und Sonntag den 12.10.2014 bietet das DRK-Weibern (Herr Michael Taraba) einen Erste-Hilfe-Grundlehrgang mit 8 Doppelstunden für alle Vereinsmitglieder an. Dieser Kurs ist u. a. Voraussetzung für Führerscheine der Klassen A, B oder C, Pflicht für zertifizierte Übungsleiter in Sportvereinen, betriebliche Ersthelfer etc.


Die Teilnahme ist kostenfrei.


Anmeldungen nimmt unser 1. Kassierer, Gerd Schricker gerne entgegen. Bitte per Mail an: GerdSchricker@t-online.de

Unsere Heimspiele am Wochenende

Verbindung zur Robert-Wolff-Halle via nuLiga Handball

Heimspiel der weibl.B-Jugend via SIS-Handball

Alle Spiele der Weiberner Mannschaften am Wochenende

Link zu den Spielen nuLiga Handball